Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 044 555 86 10

Kosmetik von A bis Z

Rundum in guten Händen

Nahrungsergänzung - Vitalstoffe | Vitamine

Nahrungsergänzung

Die schweizerische Krebsliga, das BAG und andere Institutionen empfehlen 5 mal am Tag Früchte und Gemüse, damit unser tägliche Bedarf mit allen lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffen gedeckt wäre. Diverse Faktoren wie Zeitmangel, Bequemlichkeit, Unwissenheit, oder gewisse Lebensumstände halten uns jedoch davon ab, die obig genannte Empfehlung ein zu halten und uns optimal zu ernähren. Auch entsteht zusätlich ein erhöhter Bedarf an Vitalstoffen durch Risikofaktoren wie, Stress, Rauchen, Medikamente, Alkohol und Umweltbelastung, der mit der normalen Ernährung nicht gedeckt werden kann. Kinder und Jugendliche, Schwangere und stillende Mütter, junge Frauen (Osteoporose Vorsorge), ältere Menschen, Sportler und Schwerarbeiter brauchen eine optimale, sogar erhöhte Vitalstoffzufuhr (Nahrungsergänzung | Nahrungszusatz).

Täglich frische Nahrung und zusätzliche Vitalstoffzufuhr (Nahrungsergänzungen) gewährleisten eine optimale Ernährung bis ins hohe Alter.

Warum soll ich täglich Vitalstoffe zuführen? 

Obst und Gemüse enthalten viele Vitalstoffe, aber nur im frisch geernteten Zustand. Durch Transport, Lagerung, Konservierung und Kochen wird ein grosser Anteil vieler dieser wertvollen Vitalstoffe zerstört.

Ein Kopfsalat kann z.B. innert 3 Tagen bis zu 60% Vitamin C verlieren.
Selbst wenn Sie täglich viel Obst, Gemüse und Salate essen, kann ein chronischer Vitalstoffmangel entstehen. Da eine ausreichende Vitalstoffversorgung die Basis für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist, müssen die Vitalstofflücken mit Unterstützung geeigneter Präparate geschlossen werden.

Welche Präparate sind geeignet? 

Entscheidend für die Wirksamkeit eines Vitalstoffpräparates ist dessen ausgewogene Zusammensetzung, individuell hohe Dosierung und die Bioverfügbarkeit der Vitalstoffe im Körper. Am besten werden Vitalstoffe vom Körper aufgenommen, wenn sie, so wie im Obst und Gemüse vorkommend, in pflanzliche Zellen eingebaut sind. Man spricht von einem kolloidalen Zustand. Alles was wächst und als Nahrung dient, befindet sich in kolloidalem Zustand.

Bereits Auguste Lumière (Naturwissenschaftler, 1862-1954) schrieb:
"Der kolloidale Zustand ist die Voraussetzung für das Bestehen von Leben. Das Zerstören dieses Zustandes bedeutet Krankheit und Tod."
Fazit: Vitalstoffe sollten in kolloidalem* Zustand zur Verfügung stehen!
* Unter kolloidal versteht man z. B: eine Lösung, in welcher die feinsten Stoffe in einer solchen Feinheit vorliegen, dass sie durch Filtration nicht mehr getrennt werden können.

Was ist moderne Orthomolekulare Medizin? 

In der modernen Orthomolekularen Medizin werden keine Standard- oder Monopräparate mehr abgegeben. Vielmehr werden Vitalstoffdefizite mittels Blut-, Urin-und Speichelproben exakt erfasst und auf Grund der gemessenen Laborergebnisse und weiteren Faktoren wie Alter, Körpergewicht, mögliche Medikamente usw. eine individuelle Vitalstoffrezeptur errechnet. Mit dem patentierten HCK - Baukastensystem und dem tatsächlichen Bedarf, wird eine angepasste Vitalstoffmischung mit bis zu 30 bis 40 Einzelsubstanzen hergestellt. Über- und Unterdosierungen werden damit vermieden und der Nutzen sowie die Wirksamkeit der Vitalstoffe optimiert. 

Wie funktionieren HCK@-Granulate?

Die mit dem HCK-Verfahren eingebetteten Vitalstoffe werden kontinuierlich, über Stunden abgegeben. Im Gegensatz zu anderen Präparaten ist eine gewisse Verdauungsarbeit nötig, sowie bei Obst und Gemüse, um die VitaIstoffe freizusetzen. Daraus resultieren folgende Vorteile:

  • Garantiert optimale Verteilungsform im Körper
  • Verzögerte Aufnahme über Stunden (Retardeffekt)
  • Verhinderung gegenseitiger Störverhältnisse der Vitalstoffe untereinander (Antagonismus)

Die HCK-Granulate wurden an über 5000 Personen im Fachkurhaus und Kurklinik Seeblick in Berlingen, Schweiz (www.seeblickberlingen.com) unter fachärztlicher Aufsicht erprobt. Sie entsprechen dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Aufnahme (Bioverfügbarkeit) und Wirksamkeit konnten doppelblind und placebokontrolliert, wissenschaftlich nachgewiesen werden (n=76).

Bild 1 HCK-Träger als Filmbildner (verwendete Qualität HP-7000, Hepart AG, Tägerwilen, Schweiz) zusammen mit Kontrastmittel zur transparenten Dünndarmdarstellung
Bild 2 Die Notwendigkeit einer verögerten (retardierten) Abgabe der Bitalstoffe ins Blut verdeutlicht die nebensthende Grafik, am Beispiel des wasserlöslichen Vitamin C.

Das Vit.-C wird deutlich verzögert und über Stunden aufgenommen. Dies bedeutet eine gleichmässigere Versorgung und eine bessere Nutzung. Währen herkömmliches Vit. C sehr rasch aufgenommen und schon nach kurzer Zeit wieder vom Körper ausgeschieden wird.

 

Wann setze ich HCK-Vitalstoffgranulate ein? 

Eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und HCK-Vitalstoffe haben einen positiven Einfluss auf 

  • Leistungsfähigkeit | Müdigkeit
  • oxidativen Stress und Radikalbelastungen
  • Immunsystem- und Infektanfälligkeit
  • Herz | Kreislaufrisiko u.a.
  • sportliche Leistungsfähigkeit
  • Blutdruck
  • Diabetes
  • Osteoporose
  • Cholesterin- und Homocysteinwerte

und sind die entscheidende Grundlage für Prävention und Therapie. 

Warum ist individuell abgestimmte HCK-Vitalstoffmischung für mich das Beste? 

Jeder Mensch ist einzigartig. Das gilt auch für seinen tatsächlichen Bedarf an Vitalstoffen. HCK Vitalstoff Mischungen in Kosmetik Uster

Folgende Faktoren sind massgebend

  • Alter | Geschlecht | Körpergewicht
  • Ernährungsgewohnheiten | Genussmittel
  • Umweltbelastungen | Rauchen
  • Stressbelastungen | sportliche Aktivitäten
  • familiäre | genetische Dispositionen
  • Gesundheitszustand | Störungen | Erkrankungen
  • Medikamente

Alleine unter Berücksichtigung dieser wesentlichen Faktoren ist es völlig unsinnig, den lebensnotwendigen Vitalstoffbedarf für Alle oder einzelne Gruppen als Durchschnittswert bestimmen zu wollen. Vitalstoffbedarf und Vitalstoffdefizite lassen sich aber heute mit modernen Blut-, Urin-und Speicheluntersuchungen präzise messen und kontrollieren. Ein paar Tropfen reichen schon aus, um eine individuelle Rezeptur zu erhalten. Mit den HCK-Vitalstoffen wird dann für Sie auf der Basis des erhaltenen Rezeptes Ihre persönliche Mischung zusammengestellt. Das ist in der Regel sogar preiswerter,als wenn Sie auf verschiedene Standardpräparate ausweichen müssten.....und natürlich viel einfacher, denn Sie haben 5 Präparate in einem! 

Fragen Sie uns, wir zeigen Ihnen gerne wie einfach das geht! 

Wie lange soll ich Vitalstoffpräparate einnehmen? 

Fachleute empfehlen, Vitalstoffpräparate langfristig und regelmässig einzunehmen

  • Vitalstoffdefizite sind individuell und müssen permanent gedeckt werden.
  • Die Vitalstoffmengen sind den jeweiligen Defiziten anzupassen. Die Mengen können sich also ändern.
  • Sollen Depots aufgefüllt werden, können kontrolliert und zeitlich beschränkt auch höhere Dosen zugeführt werden.
  • 5 Präparate in einem | in einemLöffel ist alles drin!:
  • Vitamine
  • Mineralstoffe, Spurenelement
  • Aminosäuren, Quasi-Vitamine
  • Bioflavonoide, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe
  • probiotische Ballaststoffe

Member Login

×